Wattdurchquerung

Diese Touren führe ich in der Regel im Zeitraum Mai bis September durch. Je nach Tide laufen wir vormittags von Spiekeroog nach Harlesiel oder nachmittags von Harlesiel nach Spiekeroog.
Die reine Wattwander-Route ist knapp zehn Kilometer lang; auf dieser - recht anspruchsvollen - Strecke sind wir etwa vier Stunden unterwegs. Dabei durchqueren wir mehrere Priele, in denen das Wasser auch schon 'mal oberschenkeltief sein kann. Und es gibt einige bis zu wadentiefe Schlickflächen...
Unterwegs gibt es immer wieder Gelegenheiten, das Wattenmeer und seine vielfältigen Lebensformen zu entdecken und näher kennenzulernen. Insgesamt ein abenteuerliches und sehr eindrucksvolles Naturerlebnis!

Wenn wir von der Insel zum Festland laufen, kommen wir gegen Mittag in Harlesiel an und richten uns dort an den Strandduschen wieder "landfein" her. Anschließend fahren wir mit dem Taxi oder Bus nach Neuharlingersiel und von dort mit dem Schiff wieder zurück zur Insel - oft einschließlich einer Fahrt zu den Seehundsbänken.

Bei der Tour in Gegenrichtung treffen wir uns mittags am Spiekerooger Hafen, fahren mit dem Fahrgastschiff nach Neuharlingersiel und mit Bus oder Taxi weiter nach Harlesiel. Die Insel erreichen wir dann abends am Nationalprkhaus Wittbülten.

Das Mindestalter für diese Touren ist vierzehn Jahre. Die Kosten betragen pro Person EUR 19,- zuzüglich Transfer zwischen Harlesiel nach Neuharlingersiel und Schifffahrt zwischen Spiekeroog und Neuharlingrsiel (voraussichtlich ca. EUR 15,-).

Sollte die Wattdurchquerung vom Festland nach Spiekeroog ausgerechnet auf Ihren Anreisetag oder die Wattdurchquerung von der Insel zum Festland ausgerechnet auf Ihren Abreisetag fallen, bin ich gerne behilflich, einen Gepäcktransport zwischen Spiekeroog und Neuharlingersiel zu organisieren. Sie hätten dann die Möglichkeit, Ihren Urlaub auf ganz besondere Weise "zu Fuß" zu beginnen oder zu beenden...

Für geschlossene Gruppen (wie Schulklassen, Jugendgruppen, Familienfreizeiten oder Seniorengruppen) besteht bei frühzeitiger(!) Anfrage die Möglichkeit, gesonderte Termine zu vereinbaren.

Folgende Hinweise bitte ich zu beachten:

Wattdurchquerungen stellen höhere Anforderungen als kurze Wattführungen im inselnahen Watt.
Im Interesse eines guten und sicheren Ablaufs ist folgendes bitte unbedingt zu beachten:

  • Die Durchführung erfolgt vorbehaltlich der aktuellen Wind- und Wetterentwicklung.
  • An der Wanderung kann nur teilnehmen, wer sich sich für eine geübte Wanderin oder einen geübten Wanderer hält und gesund ist.
  • Jugendliche unter 14 Jahren, Gehbehinderte und Menschen mit Herz- oder Kreislaufproblemen können leider nicht teilnehmen.
  • Inwieweit die Teilnahme für Menschen mit anderen Einschränkungen möglich ist, muss unbedingt im persönlichen Gespräch vorab geklärt werden.
  • Die eigentliche Wattwanderung ist knapp 10 km lang. Für diese Strecke werden wir etwa vier Stunden brauchen; dabei durchqueren wir wadentiefe Schlickfelder und mehrere Priele, die durchaus oberschenkeltief - in seltenen Fällen auch noch etwas tiefer - sein können.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen Sport- oder Leinenschuhe. Das Barfuß-laufen und die Benutzung von Gummistiefeln oder sog. „Strandsandalen" oder "Wattschuhen" ist aus Sicherheitsgründen ausgeschlossen.
  • Als Bekleidung hat sich die Kombination kurze Hose/winddichte Jacke bewährt. Wichtig ist, sich vor Sonnenbrand zu schützen (Kniekehlen, Nase). Ebenso wichtig ist eine Kopfbedeckung. Unverzichtbar ist ein Rucksack mit Ersatzunterwäsche (auch wenn die wahrscheinlich nicht gebraucht wird), einem Handtuch, einem warmen Pulli, Regenschutz und festen Schuhen (für "hinterher").
  • Es empfiehlt sich außerdem, ausreichend Verpflegung für eine Stärkung unterwegs mitzunehmen. Bei kühlerem Wetter ist es sehr angenehm; heißen Tee dabei zu haben.

Bitte beachten Sie, dass ich als Wattführer verpflichtet bin, Personen, denen ich die Wanderung nicht zutraue, von der Teilnahme auszuschließen. Das kann gegebenenfalls auch in ungenügender Ausrüstung begründet sein.

Der Vorverkauf - empfohlen wegen begrenzter Teilnehmerzahl - erfolgt ausschließlich bei der Spiekerooger Tourist-Information: entweder vor Ort in der "Kogge" oder - spätestens ab Mitte Januar verfügbar -  online.

Aufgrund der besonderen Anforderungen ist die Teilnahme an einer Infoveranstaltung (in der Regel am Vortag) Teilnahmevoraussetzung.

Derzeit kann diese Veranstaltung nicht durchgeführt werden. Neue Termine werden baldmöglichst veröffentlicht.

Watt erleben!

Carsten Heithecker
Lütt Slurpad 8, 26474 Spiekeroog
Tel./Fax: 04976/912070
E-Mail: info@watt-erleben.de
Impressum